Mein Bullet Journal 2.0

Kaum bin ich zwei Wochen in meinem neuen Bullet Journal, gehe ich auch schon wieder in mein altes zurück. Mein neues war ein Leuchtturm1917 (Hardcover) und mein alten ein Traveler’s Journal von Mirdori. Jetzt denkt ihr euch vielleicht: “Was zum Teufel ist denn jetzt schon wieder ein Traveler’s Journal?”

 

Ein TN ist ein einfaches System, welches einem viele Möglichkeiten gibt. Mein TN hat einen Ledereinband und hat ca. die Maße 22x11cm, sprich, ein schmales A5-Format. Hinten ist ein Gummi befestigt, damit man es zumachen kann.

 

 

 

 

Innen sieht es so aus. Es gibt zwei Gummis und ein Lesebändchen. Mit diesen Gummis kann man dann seine inserts, also seine Hefte, befestigen.

 

 

Ich habe im Moment fünf inserts in verschiedenen Farben. Eins für jeweils die Monats-, Wochen- und Tagesübersichten, eins für Bücher und alles, was dazu gehört, und ein letztes für sonstige Listen, z.B. meinen Trainingsplan. Außerdem habe ich noch eine Plastikhülle, in der ich im Moment Klebezettel aufbewahre.

 

Warum habe ich wieder gewechselt? Weil ich mein Midori liebe. Das normale A5-Format ist mir zu groß, Hardcover zu hart (ich weiß), und es ist mir zu durcheinander. Alles ist in einem Heft, eine Liste mitten zwischen zwei Wochen, Bücher in jedem Monat versteckt. Nein, nein, ich bleibe jetzt wieder bei meinem Midori, wo alles seine Ordnung hat. Übrigens binde/nähe ich die Hefte selber und kann somit ganz genau entscheiden, wie viele Seiten es sein sollen und ob ich Punkteraster, blanke, Linien oder sonst was will. Freiheit pur.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.